Mesenteriale Adenitis

Mesenteriale Adenitis ist in der Regel eine milde Erkrankung, die vorübergehende Schmerzen im Abdomen (Bauch), in der Regel bei Kindern verursacht. In der Regel klärt ohne Behandlung. Manchmal mesenterialen Lymphadenitis ist schwer zu diagnostizieren, und es kann schwierig sein, sie von anderen Ursachen von Bauchschmerzen wie Blinddarmentzündung zu unterscheiden.

Mesenteriale Adenitis bedeutet Entzündung (Schwellung) Lymphknoten im Bauchraum, die Bauchschmerzen verursachen (Bauchschmerzen). Es ist normalerweise nicht ernst und erhält in der Regel besser ohne Behandlung. Mesenteriale Adenitis ist eine relativ häufige Ursache von Bauchschmerzen bei Kindern unter 16 Jahren, ist aber weniger häufig bei Erwachsenen.

Der Name kommt von Mesenterium, die den Teil des Bauches, wo die Drüsen befinden, ist, und die Adenitis entzündeten Lymphknoten bedeutet. Es ist manchmal auch mesenterialen Lymphadenitis.

Was sind Lymphknoten?

Lymphknoten (auch genannt Lymphknoten) treten im ganzen Körper. Sie sind normalerweise erbsengroße. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil des Immunsystems. Während einer Infektion, schwellen Lymphdrüsen und schmerzhaft werden, während das Immunsystem wehrt infizieren Keime. Sie gehen wieder normal, nachdem die Infektion ist vorbei.

Die meisten Leute sind vertraut mit Lymphknoten im Nacken, die anschwellen, wenn Sie eine Halsentzündung oder Mandelentzündung haben. In ähnlicher Weise ist es die Lymphknoten in den Bauch, neben den Darm, die während eines Kampfes von mesenterialen Lymphadenitis anschwellen. (Siehe separate Broschüre mit dem Titel "Geschwollene Lymphknoten", um mehr über Lymphdrüsen.)

Was sind die Ursachen mesenterialen Lymphadenitis?

Wahrscheinlich ist eine Infektion (Keim), was löst die Entzündungen und Schwellungen in den Lymphknoten. Die meisten Fälle sind wahrscheinlich aufgrund einer Virusinfektion. Beispielsweise eine bakterielle Infektion im Darm (gut) - Weniger häufig können sie eine bakterielle Infektion, die Ursache sein. Die entzündeten Drüsen verursachen dann Schmerzen, Empfindlichkeit und eine hohe Temperatur.

Mesenteriale Adenitis. Was ist mesenterialen Lymphadenitis?
Mesenteriale Adenitis. Was ist mesenterialen Lymphadenitis?

Die Symptome sind:

  • Schmerzen im Unterleib (Bauch). Der Schmerz ist in der Regel entweder in der Mitte des Bauches, oder in der unteren rechten Seite des Bauches (bekannt als Ärzte der rechten Fossa iliaca) gelegen.
  • Fever (Hochtemperatur) und allgemeines Unwohlsein.
  • Sie können möglicherweise eine gewisse Übelkeit und / oder Durchfall.
  • Vielleicht hatten eine Halsentzündung oder Symptome einer Erkältung, bevor die Bauchschmerzen begonnen.

In der Regel wird es aus Ihrer Symptome und eine ärztliche Untersuchung diagnostiziert. Wenn Sie (oder Ihr Kind) typische Symptome und haben, gibt es keine Anzeichen für irgendetwas anderes den Schmerz verursacht, dann kann Ihr Arzt denken, dass mesenterialen Lymphadenitis ist wahrscheinlich. Es ist schwierig, die Diagnose zu beweisen, da die Drüsen tief in den Bauch sind und nicht mehr sichtbar oder spürbar. So die Diagnose beinhaltet oft ohne andere Probleme, die diese Art von Schmerzen zu verursachen, und konnte dann eine Verdachtsdiagnose der mesenterialen Lymphadenitis.

Manchmal ist es schwierig, eine Diagnose zu stellen oder um andere Probleme. Zum Beispiel kann mesenterialen Lymphadenitis imitieren andere Ursachen von Bauchschmerzen, wie Blinddarmentzündung oder Eileiterschwangerschaft. (Siehe separate Broschüren als "Blinddarmentzündung" und "Eileiterschwangerschaft" für Details zu diesen Bedingungen.)

Wenn die Diagnose nicht klar ist, kann Ihr Arzt vorschlagen:

  • Eine Periode der Beobachtung (wait and see), mit einer Überprüfung nach ein paar Stunden, um zu sehen, wenn die Symptome verändert haben.
  • Eine zweite Meinung - zum Beispiel eine Überweisung in ein Krankenhaus zur Meinung eines Chirurgen.
  • Tests für andere Bedingungen aussehen (siehe unten).

Sind alle Tests erforderlich?

Es gibt keinen spezifischen Test, die schlüssig beweist, dass Sie mesenterialen Lymphadenitis haben. Jedoch können einige Tests bei der Diagnose von anderen Bedingungen, die verursachen könnten, die Schmerzen zu helfen. Zum Beispiel, Bluttests, ein Urintest für Infektion oder Scans (Ultraschall-oder CT-Scan). Manchmal sind die Features auf einer Scan-typischen geschwollene Drüsen, die mehr auf die Diagnose von mesenterialen Lymphadenitis als auf andere Ursachen der Schmerzen wie Blinddarmentzündung hinweisen können.

Hinweis: Wenn die Möglichkeit besteht, dass Sie schwanger sein könnten, ist ein Schwangerschaftstest unerlässlich. Dies liegt daran, die ernsten Zustand genannte Eileiterschwangerschaft, die in der frühen Schwangerschaft auftreten können, ähnliche Symptome wie mesenterialen Lymphadenitis verursachen können.

Wann könnte eine Operation notwendig?

In einigen Fällen kann es zu Problemen wie Blinddarmentzündung oder Eileiterschwangerschaft nicht völlig ausgeschlossen werden, auch nach den Tests. Wenn dem so ist, müssen Sie möglicherweise eine Operation in den Bauch schauen und für jede vermutete Problem. Manchmal kann dies als Schlüsselloch-Chirurgie (Laparoskopie), wo eine dünne Glasfaser-Teleskop benutzt, um in den Bauch aussehen wird getan werden.

Wenn Sie eine Operation oder Laparoskopie haben, dann die entzündeten Drüsen kann tatsächlich gesehen werden. Allerdings ist der Zweck der Betrieb nicht zu den Drüsen zu suchen, sondern dass andere wichtige Probleme nicht verpasst.

In der Regel ist keine Behandlung erforderlich, außer Schmerzmittel (falls erforderlich). Wenn eine bakterielle Infektion vermutet wird, können Sie Antibiotika gegeben werden, aber dies eher die Ausnahme als die Regel.

Ihr Arzt wird über die Symptome beraten zu achten, die darauf hindeuten, dass Sie dringend zur Überprüfung gesehen werden sollte. Zum Beispiel, zunehmende Schmerzen, immer unwohl oder Schmerzen, die länger als üblich für mesenterialen Lymphadenitis sollten aufgefordert, weitere Beratung zu suchen.

Die Symptome in der Regel innerhalb von wenigen Tagen zu verbessern, und wird fast immer aufräumen vollständig innerhalb von zwei Wochen. Selten, wenn eine bakterielle Infektion, die Ursache ist, kann der Zustand ernst geworden, wenn sie unbehandelt bleiben.

Empfehlungen